Regionalität als wichtiger Marketing-Baustein

Odenwald Schlachthof in Brensbach bekommt erneut Qualitätssiegel und erweitert zukünftiges Produktportfolio – Biofleisch erfährt hohe Nachfrage

Grund zur Freude bei der Übergabe des Qualitätssiegels "Geprüfte Qualität Hessen" hatten Detlef Kuhn (Assistenz der Geschäftsleitung der Odenwald-Schlachthof Betriebs GmbH), Geschäftsführer Peter Klingmann (MGH), Landrat Dietrich Kübler (Odenwaldkreis), Geschäftsführer Wilfried Schäfer von der Marketing-Gesellschaft „MGH GUTES AUS HESSEN GmbH“ Geschäftsführer Jürgen Walther (Odenwald-Schlachthof Betriebs GmbH) und Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Michael Reuter. (v. links)

Brensbach. Der regionale Odenwald-Schlachthof in Brensbach hat in der Vergangenheit schwierige Zeiten erlebt. Abnehmende Schlachtzahlen und damit entsprechenden niedrige Erlöse sowie einen massiven Wettbewerbsdruck haben dem regionalen Schlachthof in Brensbach in den letzten Jahren fast das Wasser abgegraben. Aber auch Missmanagement und fehlendes Marketing waren nur einige Gegebenheiten die den Schlachthof in Schieflage brachten. Dies bereitete auch der Betriebsgesellschaft wie auch der Bauträgergesellschaft in diesem Jahr massives Kopfzerbrechen. Mit dem neuen, kommissarisch bestellten Geschäftsführer Jürgen Walther erfährt der Odenwald Schlachthof in Brensbach nun eine positive Entwicklung.

Unter Jürgen Walther und seinem Team wurde in den letzten Monaten der Schlachthof in Brensbach einer kompletten Neustrukturierung und Vermarktungsstrategie unterzogen, die insbesondere den geforderten hohen Qualitätsstandards Rechnung trägt und somit zu einer Stabilisierung des Schlachthofs und einer Erhöhung der bisherigen Schlachtzahlen beitrug. Es wurde erhebliche Investitionen in den Bereichen Tierschutz, technische Ausstattung, Ablauforganisation, Qualitätssicherung, Veterinärmedizin, Dokumentation und Marketing getätigt. Staatlich anerkannte Prüfinstitute waren ständig damit befasst die entsprechenden hohen Qualitätsstandards zu prüfen und zu dokumentieren.Der bereits seit 1996 ist zugelassene EU-Schlachthof entspricht den hohen gesetzlichen Qualitätskriterien, die nur dann von der EU definierten Hygiene-, Sicherheits- und Qualitätsrichtlinien verteilt werden wenn diese Kriterien auch dauerhaft eingehalten werden. Nachhaltig wird somit für den Verbraucher ein hoher Schlacht- und Hygienestandard dokumentiert.

Der Odenwald Schlachthof führt zusätzlich schon seit Jahren auch das offizielle Qualitätszeichen des Landes Hessen "Geprüfte Qualität Hessen" und "Geprüfte Qualität Odenwald". Zwei Zertifizierungen die nochmals Zulassungskriterien erfordern, die der Schlachthof Brensbach erfüllt.

Die Vergabe von Qualitätssiegel erfordert nach Ablauf eines bestimmten Zeitraums einer neuerlichen Prüfung. Dies war jetzt beim Qualitätssiegel „Geprüfte Qualität Hessen“ nun der Fall.
So wurde in einer kleinen Feierstunde vergangener Woche von der Marketing-Gesellschaft MGH GUTES AUS HESSEN GmbH die Zertifizierungsurkunde und das entsprechende Siegel überreicht.

„Für solch ein Qualitätssiegel sind enorm hohe Qualitätskriterien zu erfüllen. Respekt für Ihre Leistung“, so Wilfried Schäfer, Geschäftsführer der Marketing-Gesellschaft MGH GUTES AUS HESSEN GmbH. „Die Beste Vorrausetzung für die Vermarktung der Produkte ist die Regionalität. Hier am Schlachthof Brensbach werden Qualitätsprodukte und keine Massenware hergestellt. Diese Regionalität ist ein wichtiger Marketing-Baustein. Regionalität muss entsprechend kommuniziert und vermarktet werden“, so Schäfer weiter.

„Der Schlachthof Brensbach produziert einfach echte Odenwälder Qualität für die Versorgung der ländlichen Region. Der regionale Bezug ist hier ein wichtiger Faktor für die Vermarktung und gewinnt immer mehr an Bedeutung. Hier ist der Schlachthof in Brensbach ein verlässlicher und wichtiger Partner für Landwirte und Metzger.“ betonte Landrat Dietrich Kübler. Dies bestätigten auch Kreislandwirt Peter Hofferberth und der Vorsitzende des Bauernverbandes Hans Trumpfheller.

„Die Vergabe des Qualitätssiegels „Geprüfte Qualität Hessen“ ist der Lohn für die vergangene Arbeit und bedankte sich beim gesamten Team für die hervorragende Leistung in den letzten Monaten. Dies ist aber auch ein Ansporn für uns noch besser zu werden und unser Produktportfolio auszuweiten und die Schlachtzahlen entsprechend zu erhöhen. Wir werden zusätzlich zu unserem bestehenden Leistungsangebot eine zertifizierte Biofleisch-Produktion einführen. Es hat sich gezeigt, dass hier noch ein enormes Potenzial vorhanden ist. Die Nachfrage ist groß“, so Geschäftsführer Jürgen Walther.

„Die Prüfungen zur Zertifizierung des „EU-Biosiegels Hessen“ die weit höhere Kriterien umfassen, wurden bereits abgeschlossen. Die Prüfung wurde bestanden“, bestätigte Wilfried Schäfer, Geschäftsführer der Marketing-Gesellschaft MGH GUTES AUS HESSEN GmbH. So kann der Schlachthof Brensbach in wenigen Wochen mit der Biofleisch-Produktion mit „EU-Biosiegels Hessen“ beginnen und durch den ansässigen Zerlegebetrieb Frühwein an regionale Metzgerbetriebe weiter vermarkten“, so Schäfer abschließend. Entsprechende Marketingmaßnahmen wird die Betriebsgesellschaft dann zur Vermarktung umsetzen.

Kontakt:
Odenwald Schlachthof GmbH
- Betriebsgesellschaft -
Ochsenwiesenweg 2
64395 Brensbach
Tel.: 06161 9316-0
Fax: 06161 9316-11